Untitled

Glückskuss

Wie es dazu kam...

Das Glasperlendrehen habe ich vor einigen Jahren für mich entdeckt. Ich liebe die vielfältigen Formmöglichkeiten und Farbkombinationen und verbringe gerne Zeit in meiner Werkstatt. Oft kombiniere ich die am Brenner entstandenen Glasperlen mit Holzperlen oder anderen Naturmaterialien. Manchmal entstehen aber auch Schmuckstücke ohne Glas... Du findest hier ein kunterbuntes Angebot, das laufend ergänzt wird. Ich freue mich, wenn du ein Stück für dich entdeckst oder dich auch einfach so das Glück küsst!

Sandra Abderhalden

PS: Zu 'glückskuss' kam ich durch meinen Sohn. Er schickte mir jeden Morgen ganz viele fliegende Küsse, wenn er das Haus in Richtung Kindergarten verliess. Als ich ihn fragte, was denn die vielen Küsse bedeuten, meinte er, dass dies alles Glücksküsse wären. So kam ich zum Namen für meinen Schmuck.